Urlaub in Risikogebieten und Tennis beim TCE
Urlaub in Risikogebieten und Tennis beim TCE

Die Urlaubszeit naht – auch beim Tennis-Club Ettlingen e. V. Bedingt durch Corona werden die meisten TCE-Mitglieder ihren diesjährigen Sommerurlaub wohl eher zuhause, in Deutschland beziehungsweise im benachbarten Ausland verbringen. Meistens dann in Ländern, die auf keiner Risikoliste der Bundesregierung stehen.

Die Reise in Länder, die auf dieser Risikoliste stehen, ist grundsätzlich nicht verboten. Allerdings greifen bei der Rückkehr oft länderspezifische Regelungen wie Absonderung (gemeinhin „Quarantäne“ genannt) oder ein aktueller Covid-19-Test. Sowohl die Liste der in Frage kommenden Länder als auch die Maßnahmen sind augenblicklich stets im Fluss.

Der TCE-Vorstand ist bemüht, alle Vereinsmitglieder und Gäste auch weiterhin bestmöglich vor potenziellen Ansteckungsherden zu schützen. Sport sollte der Gesundheit und Geselligkeit dienen und nicht krank machen.

Die Reiseregelungen tangieren nach dem Ende des Urlaubs auch das Spielen auf dem Gelände des TC Ettlingen. Es versteht sich – hoffentlich – von selbst, dass Urlaubsrückkehrer, die sich in Quarantäne befinden, während dieser Zeit nicht auf dem Platz erscheinen (in der Regel sind davon ja dann auch Partner und Kinder betroffen). Wer einen Test über sich ergehen lassen musste und einen negativen Befund hatte (also keine Infektion!), sollte sicherheitshalber eine Kopie des Befunds auch auf dem TCE-Gelände dabei haben. Wir wollen niemanden kontrollieren, aber erfahrungsgemäß kann es doch zu Fragen und Unsicherheiten kommen und mit einem offiziösen Dokument werden diese dann schnell und nachhaltig beseitig.

Diese Regelungen gelten natürlich für den TCE auch sinngemäß nach dienstlich bedingten Reisen in Risikogebiete.

geschrieben von: jb, 23.07.2020 13:45  Uhr