Herren 40 mit Auftaktniederlage
Herren 40 mit Auftaktniederlage

Der erste Spieltag am vergangenen Samstag, den 4. Juni, führte das Team der 40er TCE-Herren ins nahe gelegene Mörsch. Mit freundlicher Unterstützung der spielfreien Herren 50 ging es bestbesetzt in die Matches. Premiere feierte Eric Stahl auf Position 6. Der Wiedereinsteiger drückte die richtigen Schalter und schon lief das Tennismaschinchen wie geschmiert und lieferte am Ende ein erfreuliches 6:1, 6:0 ab. Alfred Schmidt konnte an diesem Tag leider nur ansatzweise sein volles Können abrufen und musste sich mit 2:6 und 1:6 seinem äußerst sicher aufspielenden Gegner beugen.

Axel Krackow war nah am zweiten Matchpunkt dran und konnte zu Beginn sein Spiel durchsetzen. Dies änderte sich im zweiten Satz. Die Waage neigte sich nun Richtung Mörsch, der zweite Satz ging an den stärker werdenden Kontrahenten, und auch im Matchtiebreak war das Gewicht auf der Waagschale zu schwer für unsere Nummer 2 (6:4, 4:6, 4:10). Auf der 5 nahm mit Ramendra De ein Wiederkehrer die Arbeit auf. Er erwies sich mit einem 7:5 und 6:1 als gute Verstärkung für die Mannschaft. Sven Greiner (3) kam gegen seinen Gegner nicht wie gewohnt zum Zuge und musste das Match, nicht ohne Gegenwehr, mit 2:6 und 0:6 abgeben.

Der Shootout der Einser verlief relativ unspektakulär. Torsten Schach wurde schon früh von einer Kugel erwischt und konnte sich davon nicht mehr erholen. Ein 3:6, 1:6 sorgte für einen 2:4 Rückstand nach den Einzeln.
Zumindest ein Doppel konnte anschließend von Eric Stahl und Jürgen Ernst eingefahren werden (6:4, 6:3). Sven Greiner und Ramendra De mussten, wie auch Torsten Schach und Alfred Schmidt, die Punkte im Dorf lassen.

6:3 hieß es am Ende für den TV Mörsch. Der Weg nach Bühlertal am nächsten Samstag wird kein leichterer sein.

geschrieben von: jb, 06.06.2016 09:31  Uhr