Herren 75+ bisher erfolgreich
Herren 75+ bisher erfolgreich

Lernfähig sind die in der Spielgemeinschaft mit TV Mörsch kämpfenden 75 bis 82 Jahre alten Herren schon noch. Die mahnende Worte im Hinblick auf die schlechte Bilanz der TCE-Mannschaften beim Match-Tiebreak haben sie sich zu Herzen genommen. In dem als Spitzenspiel angesehenen Duell mit Mosbach (Bezirk Nordbaden) wurden von den Spielern Dr. Brüning, Baumgartner, Deck, Trenkle und Dr. Vetter (Heinz Neugebauer war verletzt) alle Siegpunkte beim 3 zu 1 erst im Match-Tiebreak gewonnen. Die 1. Mannschaft war damit nach zunächst ungefährdeten 4 zu 0–Siegen gegen die eigene 2. Mannschaft und gegen den TC Südstern Karlsruhe gut unterwegs.

Zum Gruppensieg auch im dritten Jahr nacheinander (in den letzten Jahren je vor Mosbach) führt aber noch ein dorniger Weg. Verletzungspech und Aufrüstung der anderen Mannschaften mit “jungen” Spielern könnten durchaus noch zu Schwierigkeiten führen. Nach einem 3 zu 1-Sieg gegen Neureut (wieder ein Sieg im Match-Tiebreak) und einem 2:2 in Kieselbronn (ohne die besten Doppelspieler) steht die Mannschaft mit 9 zu 1-Punkten noch an der Tabellenspitze.

Die zweite Mannschaft (Hecht, Dr. Wedig, Blank, Ottenbreit, Dr. Ballerstedt und Knebel) der Herren 75 war zwar noch nicht siegreich, sie musste aber mehrfach der ersten Mannschaft unter die Arme greifen. Bei ihrem Spiel in Kieselbronn hat sie sich aber nach engen Spielen mehr als beachtlich geschlagen. Am 6. Juli könnte gegen Südstern in vollständiger Besetzung ein Sieg gelingen.

geschrieben von: br/jb, 03.07.2016 16:32  Uhr